SV Merseburg 99 e.V.

3.Mannschaft : Spielbericht 1. Kreisklasse Staffel 1, 15.ST (2009/2010)

SV Merseburg 99 III   SV 46 Barnstädt II
SV Merseburg 99 III 2 : 1 SV 46 Barnstädt II
(1 : 1)
3.Mannschaft   ::   1. Kreisklasse Staffel 1   ::   15.ST   ::   03.04.2010 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Kai Wötzel

Assists

Karsten Götze, Ron Hosumbeck-Schaaf

Gelbe Karten

Marcus Horenburg, Karsten Götze, Felix Lenort

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (22.min) - Kai Wötzel (Karsten Götze)
1:1 (40.min) - SV 46 Barnstädt II
2:1 (65.min) - Kai Wötzel (Ron Hosumbeck-Schaaf)

3 Punkte zum Ostersamstag

Im Nachholepunktspiel der 1.Kreisklasse trat unser Tabellennachbar der SV Barnstädt II im heimischen Stadtstadion an. Mit einem gut besetzten Mannschaftskader von 15 Spielern (M.Horenburg und O.Grimm aus der 2.Männer), war das Motto ,die Punkte bleiben hier. Los ging es mit 2 Riesenchancen. C.Götze scheiterte knapp nach einer Hereingabe von R.Hosumbeck-Schaaf. Kurz darauf folgte ein satter Schuss von M.Horenburg den Gästekeeper G.Müller mit einer glänzenden Faustabwehr parierte. Spielbestimmend ging es weiter bis zur 22.Minute. O.Grimm von rechts mit einer schönen Flanke nach links auf C.Götze. Dieser leget auf K.Wötzel ab und er vollendete zum 1:0. Danach verflachte das Spiel ein wenig ehe es in der 40.Minute zu einer Schlafeinlage in der Abwehr der 99er kam. F.Lenort setzte auf der linken Außenbahn nicht entscheidend nach, wodurch sein Gegenspieler fast unbedrängt in den Strafraum reinflanken konnte und der Barnstädter A.Ristic sich im Strafraum nicht zweimal bitten ließ, den Ball zum 1:1 einzuschieben. Unhaltbar für unseren soveränen Schlussmann A. Albert. Nach einer klaren Ansage des Trainergespannes A.Auerbach/Th.Steinicke in der Halbzeitpause, verlief die 2.Hälfte besser. Man hielt den Gegner vom Tor fern und versuchte über die Außen Druck zu machen. In der 65.Minute langer Ball vom stark spielenden M.Quade auf R.Hosumbeck-Schaaf, der wiederum K.Wötzel bediente. Dieser konnte sich mit viel Bissigkeit in den Strafraum der Gäste durchsetzten und die 2:1 Führung erzielen. In der 70.Minute und 75.Minute kamen N.Seidel sowie St.Herzig zum Einsatz. Diese sorgten nochmal für Schwung nach vorn. Nicht zu vergessen auch G.Repasi, der in der 85.Minute für den völlig erschöpften R.Hosumbeck-Schaaf noch ins Spiel kam. Da man 4 Spieler auf der Bank hatte, musste leider T.Steidel in den sauren Apfel beißen. Insgesamt ein verdienter Sieg in einem guten 1.Kreisklasse Punktspiel. Kompliment in diesem Sinne auch an B. Rossmann, der über 90 Minuten(außer 40.Minute) seine Abwehr gut im Griff hatte. Ein derzeitiger Blick auf die Tabelle(Platz 4). Darauf können wir das gesamte Team stolz sein.


Quelle: A. Auerbach
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png