SV Merseburg 99 e.V.

3.Mannschaft : Spielbericht 1. Kreisklasse Staffel 1, 16.ST (2009/2010)

SV Zöschen 1912   SV Merseburg 99 III
SV Zöschen 1912 3 : 1 SV Merseburg 99 III
(0 : 0)
3.Mannschaft   ::   1. Kreisklasse Staffel 1   ::   16.ST   ::   01.05.2010 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Ron Hosumbeck-Schaaf

Assists

Karsten Götze

Gelbe Karten

Benjamin Roßmann, Robert Uhrheimer

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (70.min) - SV Zöschen 1912
2:0 (74.min) - SV Zöschen 1912
2:1 (82.min) - Ron Hosumbeck-Schaaf (Karsten Götze)
3:1 (91.min) - SV Zöschen 1912

Erste Niederlage in diesem Jahr

Ohne Stammkräfte wie Dorn, Lenort, Steinicke, Kolbe, Repasi, Bieling, Gudat sowie Herzig, der
disziplinarischen Gründen zu Hause blieb, fuhr man nach Zöschen. Wieder mit dabei war M. Vaskovitz. Aus dem Kader der zweiten verstärkten uns O. Grimm und R. Uhrheimer, sowie der A-Jugend Spieler St. Piotrowski der sich gut in die Mannschaft intigrierte.

Aber wieder einmal konnte man gegen die Elf aus Zöschen nix holen. So scheint Zöschen wohl zum Angstgegner zu werden. Zöschen immer wieder gefährlich, mit gutem und schnellen Kombinationen bemühten sie sich uns ständig uns in Bedrängnis zu bringen aber die Abwehr um B.Rossmann sowie Schlussmann A.Albert waren in der ersten Hälfte stets auf der Hut und ließen nix anbrennen. Auch unser Spiel nach vorn konnte sich sehen lassen. So war es M.Vaskovitz der mit Übersicht und Schnelligkeit immer wieder Angriffe einleitete oder N.Seidel der vorallem in der ersten Hälfte stets im Mittelfeld präsent war und versuchte mit langen Bällen die Stürmer anzuspielen, leider wussten diese die Bälle nicht zu verwerten.

Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Danach wieder offener Schlagabtausch aber mit leichten Übergewicht der Zöschener. In der 65.Minute ein umstrittener Strafstoß der Gastgeber den Torhüter A.Albert souverän wegfausten konnte. In der 70.Minute wiederum ein sehr umstrittener Elfmeter, gegeben vom heimischen Schiedsrichter Dell(angesetzter Schiedsrichter war nicht angereist),allerdings musste sich unser Schlussmann A.Albert diesmal geschlagen geben. So gingen die Gastgeber 1:0 in Führung. Kurz darauf ein Fehler im Spielaufbau, diesen nutzen die Gastgeber eiskalt zur 2:0 Führung. Danach mit dem Rücken an der Wand spielten wir mutiger und schmissen alles nach vorne. So war es R.Hosumbeck-Schaaf der nach einer Flanke von K.Götze auf 2:1 verkürzte. Danach immer wieder anrennen auf das Zöschener Gehäuse aber leider sprang nichts zählbares mehr heraus.So war es Zöschen die in der letzten Minute durch einen schönen Konter den 3:1 Endstand herstellten.

Fazit: Wenn man Mutiger nach vorn gespielt und die sich gebotenen Torchancen genutzt hätte (z.b. K. Wötzel der frei vor dem Tor vergab), dann geht man auch nicht als Verlierer vom Platz. Nun heißt es in den kommenden beiden Spielen gegen Mücheln II wieder Punkte zu holen.Und bleibt noch zu erwähnen, das es heute im Gegensatz zur Vorwoche ohne grossartigen Meckereien von Statten ging.


Quelle: A. Auerbach
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png