SV Merseburg 99 e.V.

3.Mannschaft : Spielbericht 1. Kreisklasse Staffel 1, 20.ST (2009/2010)

SG Ermlitz   SV Merseburg 99 III
SG Ermlitz 2 : 4 SV Merseburg 99 III
(1 : 1)
3.Mannschaft   ::   1. Kreisklasse Staffel 1   ::   20.ST   ::   17.04.2010 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Kai Wötzel, 2x Stephan Herzig

Assists

2x Andreas Albert

Gelbe Karten

Karsten Götze, Andreas Albert, Christoph Wirth

Torfolge

1:0 (01.min) - SG Ermlitz
1:1 (22.min) - Kai Wötzel (Andreas Albert)
1:2 (53.min) - Stephan Herzig
2:2 (60.min) - SG Ermlitz
2:3 (65.min) - Stephan Herzig per Elfmeter
2:4 (88.min) - Kai Wötzel (Andreas Albert)

Ermlitzer Auswärtsfluch beendet

In einer Partie 2. gegen 3. ging es hoch her. Ermlitz nach 3 Niederlagen in Folge sichtlich erholt, ging gleich in der ersten Spielminute nach einer Ecke mit anschließenden Kopfball in Führung. Immer wieder schnelles Spiel der Gastgeber über die Flügel brachte unsere Abwehr immer wieder in erhebliche Schwierigkeiten. In der 22.Minute langer Abschlag vom 99-Keeper A.Albert auf K. Wötzel, dieser setzte sich bis in den Strafraum des Gastgebers durch und glich zum 1:1 aus. Danach wieder ein ähnliches Bild, Ermlitz machte das Spiel aber der Ausgleichstreffer gab der Mannschaft Selbstvertrauen und unsere Abwehr(ohne Stammkräfte wie K.Dorn, M. Vaskovitz, M. Quade und G.Repasi) lies bis zur Halbzeit kaum noch etwas zu. In der 2.Hälfte fand man besser ins Spiel und so war es St. Herzig der in der 53.Minute nach einer Ecke von R. Hosumbeck-Schaaf zum 2:1 einschob. Danach fand Ermlitz wieder besser ins Spiel und glich in der 60.Minute durch ein Volleyschuss aus der 2.Reihe aus. Kurz darauf Aufregung im Merseburger Strafraum, Torwart A.Albert stieß bei einer Faustabwehr im 5-m Raum mit einem Gegenspieler zusammen und der Schiedsrichter D.König entschied auf Elfmeter. Dazu noch die gelbe Karte für unseren Keeper. Aber unser wie immer souveräner Schlussmann ließ sich nicht beeindrucken und wehrte den Elfer zur Ecke ab. Aus der daraus resultierenden Ecke ergab sich ein schneller Konter. K.Götze setzte sich mit dem Ball bis in Strafraum der Ermlitzer durch und konnte nur noch durch ein Foul des Ermlitzer Keepers gestoppt werden. Folgerichtig gab es eine gelbe Karte für den Ermlitzer Schlussmann und Elfmeter. St. Herzig erzielte eiskalt die erneute Führung. Nun warf Ermlitz alles nach vorn und K. Wötzel traf aus einen schnellen Konter heraus zum 4:2 Entstand.

Fazit:
Ein hart aber fair umkämpftes Spiel. Eine starke kämpferische Leistung meiner Mannschaft aber einige Spieler müssen in ihrer Art und Weise viel ruhiger werden und das Meckern abstellen. Mit Tabellenplatz 2 im Rücken dürfte es für uns in den letzten 8 Spielen nicht einfacher werden Punkte zu holen. Mal sehen wie wir am kommenden Samstag der Favoritenrolle im Heimspiel gegen Eintr. Bad Dürrenberg gerecht werden. Anstoß ist 13 Uhr im Stadtstadion.


Quelle: A. Auerbach
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png