SV Merseburg 99 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 6, 12.ST (2011/2012)

SV Merseburg 99   VfL Halle 96 II
SV Merseburg 99 3 : 0 VfL Halle 96 II
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 6   ::   12.ST   ::   19.11.2011 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Sebastian Schlorf, Mirco Müller

Assists

Daniel Rausch, Lars Dratschmidt

Torfolge

1:0 (08.min) - Sebastian Schlorf (Lars Dratschmidt)
2:0 (66.min) - Sebastian Schlorf (Daniel Rausch)
3:0 (82.min) - Mirco Müller

Beste Saisonleistung des SV 99

Der SV 99 zeigte von Beginn an wer Herr im Hause ist. Nach Klasseeingabe von L. Drahtschmidt verwandelt S. Schlorf zum 1 : 0 ( 8. Min. ). Bereits 2 Minuten später läuft S. Schlorf auf den Keeper, umspielt ihn wird zu weit nach außen gedrängt und übersieht danach den besser postierten L.Drahtschmidt . Da mit dem VfL Halle in dieser Saison erstmalig eine Mannschaft zu Gast war, die den offenen Schlagabtausch suchte, entwickelte sich ein schnelles gutklassiges Spiel. Das Spiel der Gäste sah gefällig aus, aber 20 m vor dem Tor der 99 er war Endstation. In der 28. Min. scheitert S. Schlorf nach Schuss aus 16 m am Pfosten. In der 36. Min. die erste Großchance der Gäste, aber S. Pfennig konnte einen Freistoß aus 18 m entschärfen. In der 43. Min. hat S. Schlorf die nächste Großchance, scheitert aber mit einem Heber. Das Fazit zur Halbzeit kann aus Sicht der 99 er schnell zusammengefasst werden : stark gespielt sowohl in Offensive als auch Defensive, nur das Ergebnis entsprach nicht den herausgespielten Chancen.

Mit Beginn der 2. Halbzeit zog sich der SV 99 etwas weiter zurück um mit einem gezielten schnellen Konter für die Vorentscheidung zu sorgen. Die Mannschaft spielte geduldig und clever. Als D. Rausch mit einem Klassepass in den freien Raum S. Schlorf anspielt, erzielt dieser mit straffem Schuss das verdiente 2 : 0 ( 66. ) Dies war die Spielentscheidung, denn die Defensivleistung des SV 99 war auch in der 2. Halbzeit von großer Leidenschaft, hoher Laufbereitschaft und taktischer Disziplin geprägt, wohlgemerkt von der gesamten Mannschaft !! M. Müller blieb es vorbehalten mit dem 3 : 0 aus Nahdistanz für das Endergebnis zu sorgen ( 82. ) Schade das nach herrlicher Flanke von M. Wolbert (Comeback nach 6 Monaten )
S. Schlorf beim Kopfballtor knapp im Abseits gestanden haben soll.

Fazit :
Das oft kritisierte Defensivverhalten des SV 99 war an diesem Tag das Fundament eines überzeugenden Sieges. Keiner war sich zu schade in der Defensive Drecksarbeit zu verrichten. Es war eine geschlossene Teamleistung, über die man sich am diesem Wochenende noch freuen kann, aber spätestens am Dienstag gilt es die Voraussetzungen zu schaffen um diese Leistung zu kompensieren.


Quelle: Jörg Sachse
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png