SV Merseburg 99 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 6, 18.ST (2011/2012)

SV Merseburg 99   Naumburger SV 1905 II
SV Merseburg 99 6 : 1 Naumburger SV 1905 II
(4 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 6   ::   18.ST   ::   10.03.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Mirco Müller, Axel Pöhlandt, David Schrahn, Robby Stuck, Lars Dratschmidt

Assists

3x Daniel Rausch, Ronny Schwerdtfeger, Lars Dratschmidt, Martin Fiebiger

Gelbe Karten

Ronny Schwerdtfeger

Torfolge

1:0 (15.min) - Lars Dratschmidt (Daniel Rausch)
2:0 (24.min) - David Schrahn (Martin Fiebiger)
3:0 (29.min) - Mirco Müller (Daniel Rausch)
4:0 (35.min) - Mirco Müller (Lars Dratschmidt)
5:0 (60.min) - Robby Stuck per Elfmeter (Ronny Schwerdtfeger)
5:1 (79.min) - Naumburger SV 1905 II
6:1 (82.min) - Axel Pöhlandt (Daniel Rausch)

Pflichtaufgabe erfüllt

Wenn ein Aufstiegsfavorit zu Hause den Tabellenletzten erwartet, geht es im Umfeld immer nur um die Höhe des Sieges. Der SV 99 war jedoch gewarnt, denn im Hinspiel gab es nur ein 2 : 2 und durch das Punktspiel der ersten Mannschaft vom Freitag bestand immer die Möglichkeit der Kaderaufstockung. Man muss der Mannschaft um Kapitän A. Immig in der ersten Halbzeit ein Kompliment machen, denn alle Vorgaben wie Tempofußball von der ersten Minute flexibel über beide Flügel, weite diagonale Flügelwechsel, sofortiges Pressing des Gegners, wurden beherzigt. Der Tabellenletzte kam kaum zum Luftholen, Torchancen für den SV 99 ergaben sich zwangsläufig. Nach Pass von D. Rausch erzielt L. Drahtschmidt aus 11 m das 1 : 0 ( 15. Min. ) Nach guter Spielverlagerung vom rechten auf den linken Flügel durch M. Fiebiger, marschiert D. Schrahn allein auf das Tor und vollendet überlegt zum 2 : 0 ( 24. Min. ) In der 29. Minute verwertet M. Müller einen Freistoß von D. Rausch direkt aus 6 m zum 3 : 0. Erneut M. Müller blieb es vorbehalten, nach Pass von L.Drahtschmidt aus 11m das 4 : 0 zu markieren ( 35. ) Wer selber Fußball gespielt hat, weiß, wie es ist, nach klarer Führung zur Pause in den zweiten 45 Minuten wieder den Rhythmus zu finden und die Konzentration hoch zu halten. Dies gelang dem SV 99 nur bedingt. 2 hochkarätige Chancen in der 47. durch M. Müller aus 5 m und 49. Minute durch D. Schrahn dokumentieren diese Konzentrationsmängel. Der total unterlegene Tabellenletzte konnte trotz starken Rückenwindes daraus kein Kapital schlagen, im Gegenteil 5 gelbe Karten nach Foulspiel zeigen, wie man dem neuen Tabellenführer letztlich den Schneid abkaufen wollte. Nach Foul im Strafraum an R. Schwerdtfeger vollendet R. Stuck überlegt vom Elfmeterpunkt zum 5 : 0 ( 60, Min. ) In der 79. Minute erzielt Leis mit Schuss aus 23 m das 1 : 5. Der Schuss schien haltbar, setzt aber direkt vor S. Pfennig auf dem unebenen Platz auf. Als in der 82. Minute M. Raspe überlegt auf D. Rausch durchspielt, marschiert dieser allein auf das Tor um vorm Keeper uneigennützig auf A,. Pöhlandt zu passen, der das 6 : 1 und somit den Endstand erzielt.


Quelle: Jörg Sachse
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png