SV Merseburg 99 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 21.ST (2011/2012)

SV Merseburg 99 II   FSV Raßnitz
SV Merseburg 99 II 2 : 3 FSV Raßnitz
(0 : 2)
2.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   21.ST   ::   14.04.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Peter Kämmerer, Oliver Roick

Assists

Marcus Immig

Gelbe Karten

Marcus Immig, Jens Hoffmann

Zuschauer

35

Torfolge

0:1 (04.min) - FSV Raßnitz
0:2 (40.min) - FSV Raßnitz
1:2 (72.min) - Oliver Roick per Kopfball
1:3 (78.min) - FSV Raßnitz
2:3 (88.min) - Peter Kämmerer

Erneute Niederlage

Am Samstag beim Punktspiel unserer Reserve gegen den FSV Raßnitz siegte die einfache, robuste, aber sehr zielstrebige und effektive Spielweise. Leider waren es die Raßnitzer die diese an den Tag legten.
In der Vorbereitung betonte man noch einmal, dass die Raßnitzer sehr kämpferisch zu Werke gehen, viel mit langen Bällen agieren und bei Kontern ihre Stärke haben.
All das hatte man nach 4 Minuten vergessen, als man die linke Seite völlig ungedeckt ließ und schon führten die Raßnitzer.
Danach übernahmen zwar die 99er die Initiative, kombinierten auch ganz gefällig bis zum Sechszehner, aber der letzte entscheidende Pass fehlte immer. Hatte man sich mal bis zum Tor der Raßnitzer durchgetankt, fehlte beim Abschluss die Genauigkeit und Konzentration. Die Konter der Raßnitzer waren stets brandgefährlich und beim Arbeiten gegen den Ball, zwangen sie die 99er öfters zu Fehlern. Kurz vor der Pause vertändelte man an der Mittellinie den Ball und ein Raßnitzer lief frei und ungehindert auf unser Tor zu und schoss zum 0:2 Pausentor ein.
Nach der Pause das gleiche Bild. Die 99er spielten, waren aber im Abschluss viel zu harmlos.
Nach einer Immig Flanke köpfte Oliver Roick zum Anschlusstreffer ein. Danach ging noch einmal ein Ruck durch die Truppe. Zweimal J.Körner aus Nahdistanz und einmal M.Kolbe per Lattenschuss hatten den Ausgleich auf den Füßen. Bei sehr vielen Kontergelegenheiten der Gäste hielt unser Keeper J.Hoffmann uns lange im Spiel. In der 78.Minute war auch er machtlos, als man im Mittelfeld einen entscheidenden Zweikampf verlor und ungeordnet im Defensivverhalten war. So war das 1:3 nur Formsache.
Ergebniskosmetik in der 88.Minute, als J.Körner aus Nahdistanz scheiterte, aber P.Kämmerer den Nachschuss zum 2:3 Endstand versenkte.


Quelle: S.Küch
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png