SV Merseburg 99 e.V.

3.Mannschaft : Spielbericht 1.Kreisklasse Staffel 1, 2.ST (2012/2013)

SV Merseburg 99 III   VFL Roßbach 1921
SV Merseburg 99 III 1 : 0 VFL Roßbach 1921
(0 : 0)
3.Mannschaft   ::   1.Kreisklasse Staffel 1   ::   2.ST   ::   01.09.2012 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Kevin Walloch

Assists

Karsten Dorn

Gelbe Karten

Stefan Müller

Zuschauer

15

Torfolge

1:0 (55.min) - Kevin Walloch (Karsten Dorn)

Gute Defensivleistung sichert 3 Punkte

Am 2.Spieltag gastierte der Angstgegner der 3.Mannschaft im Stadtstadion.Nach dem verunglückten Saisonauftakt hiess es 3 Punkte für das Selbstvertrauen holen. Die Vorzeichen standen nicht schlecht, dem Trainerteam standen 17 Spieler zur Verfügung.Was natürlich auch hieß, dass jeder Spieler 100% geben sollte,weil genügend Auswechselpotenzial bereit stand.
Bereits in der 1. Minute prüfte K.Dorn den Roßbacher Schlussmann, doch sein Schuss war zu unplatziert.Danach erfolgte ein Abtasten beider Mannschaften mit wenig Arbeit für die Schlussmänner.
Nach einer Viertelstunde kam T.Haufe aus 20 Metern zum Abschluss, doch sein Linksschuss war leider zu hoch angesetzt.
In der 20.Spielminute kam T.Steidel nach Eckball von K.Dorn im 5 Meterraum zum Kopfball, doch der Ball strich über den Querbalken. Die Gäste konterten gut doch der finale Pass wurde meist von der gut stehenden Merseburger Hintermannschaft abgefangen.
In der 32.Minute wurde Keeper M.Kolbe zum 1.mal ernsthaft geprüft, doch er war auf der Hut und hielt den Schuss.
In der 42.Minute die grösste Möglichkeit der 99´er, nachdem sich R.Hosumbek gut über rechts durchsetzte und flankte, kam K.Walloch völlig freistehend zum Abschluss, jedoch vergab er kläglich.
In der Halbzeit wurden darauf hingewiesen, dass die einfachen Abspielfehler und Stockfehler unbedingt abgestellt werden müssen, um als Sieger vom Platz zu gehen.
Halbzeit 2 begann jedoch wieder mit zu vielen Abspielfehlern auf beiden Seiten,wodurch kein Spielfluss zu stande kam.
In der 50.Minute bediente K.Dorn K.Walloch mustergültig, jedoch versagten ihm alleine vorm Torwart wieder die Nerven.
5Minuten später passte wiederrum K.Dorn auf K.Walloch, dieser liess im Mittelfeld sein Gegenspieler aussteigen und dribbelte Richtung Tor. Da sich kein Abwehrspieler der Roßbacher verantwortlich fühlte anzugreifen, fasste er sich ein Herz und schloss aus 20 Metern ab. Der Ball schlug unhaltbar für den VfL Keeper im linken Torwinkel ein.
Danach zog sich die Heimelf etwas zurück und lauerte auf Konter, um die Entscheidung zu erzwingen.
Dadurch kamen die Roßbacher zu einigen Chancen, jedoch fanden sie in Katze-Kolbe ihren Meister.
In der 75 Minute hätte die Vorentscheidung fallen könnrn,ein langer Ball erreichte S.Müller und er konnte alleine auf den Roßbacher Schlussmann zulaufen. Er spielte uneigennützlich quer auf N.Seidel, jedoch wurde der Pass etwas zu lang und dadurch war der Winkel zu spitz um ein Tor zu erzielen.
Nach langen 15 Minuten mit viel Einsatz der gesamten Merseburger Mannschaft im Defensivbereich, standen die ersten 3 Punkte der Saison fest.
Letztendlich zwar etwas glücklich, jedoch hat sich die Mannschaft mit letztem Einsatz reingehangen und sich dadurch Selbstvertrauen für das Reservepokalspiel am nächsten Samstag beim Ligarivalen Sportring Mücheln II geholt.


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png