SV Merseburg 99 e.V.

3.Mannschaft : Spielbericht Reservepokal, 2.R (2012/2013)

Sportring Mücheln II   SV Merseburg 99 III
Sportring Mücheln II 0 : 2 SV Merseburg 99 III
(0 : 1)
3.Mannschaft   ::   Reservepokal   ::   2.R   ::   08.09.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Stefan Müller, Kevin Walloch

Assists

Raik Scherlich, Kevin Walloch

Gelbe Karten

Christian Brommer

Torfolge

0:1 (44.min) - Stefan Müller (Kevin Walloch)
0:2 (85.min) - Kevin Walloch (Raik Scherlich)

Bessere Chancenauswertung bring Auswärtssieg

Zur 2.Runde des Reservepokals gastierte die 3.Mannschaft des SV Merseburg 99 beim Ligakonkurenten aus Mücheln.
Standen dem Trainerteam Zänker/Walloch in der letzten Woche noch 18 Spieler zur Verfügung, so reiste man diesmal nur mit 12 Spielern an.So hatten am heutigen Tag die Spieler der vermeintlich 2.Reihe die Möglichkeit sich in den Vordergrund zu spielen.
Das Spiel der beiden Teams war über die komplette Zeit auf Augehöhe, jedoch hatten die Gastgeber mehr Spielanteile.
In der 5.Minute hatte K.Walloch die erste Möglichkeit im Spiel, doch sein viel zu harmloser Abschluss drudelte am Sportring-Gehäuse vorbei.
Danach sahen die Zuschauer ein sehr Chancenarmes Spiel, da es die Müchelner zu oft versuchten, aus der 2.Reihe zum Erfolg zu kommen.Jedoch gingen die Abschlüsse am Tor der Gäste vorbei, wodurch A.Albert nicht eingreifen musste. Als sich schon fast jeder mit dem torlosen Unentschieden zur Pause abgefunden hatte konterten die Merseburger nochmal.
F.Lenort steckte auf den durchstartenden K.Walloch durch und dieser legte allein vorm Torwart quer auf S.Müller, welcher ins leere Tor zur 1:0 Führung für die "Grün-Weissen" einschieben konnte.
Für die 2.Hälfte nahm man sich vor, weiterhin gut zu verteidigen und die Angriffe besser abzuschliessen um die Heimelf nicht ins Spiel zurück zu holen.
Leider stand der Defensivverbund des SVM nicht mehr so sicher wodurch die Sportringer zu mehreren hochkarätigen Chancen kam.
Aber entweder versagten die Nerven(5 Meter vorm Tor, jedoch auch 5 Meter drüber) oder man scheiterte am gut aufgelegten A.Albert im Merseburger Gehäuse(Freistosshammer aus 20 Metern an den Pfosten gelenkt).
Den Merseburgern gelang in der Offensive zu wenig um für Entlastung zu Sorgen, zu oft wurde der Ball überhastet nach vorne geschlagen, anstatt den besser positionierten Mitspieler anzuspielen.
In der 75.Spielminute dann doch noch die Möglichkeit zur beruhigenden Führung, K.Walloch setzte sich auf links gegen 2 Gegenspieler durch und bediente N.Seidel im Zentrum, sein Schuss aus 20 Metern war jedoch kein Problem für den Torwart.
So musste man bis zur 85.Minute zittern, ehe K.Walloch die Vorentscheidung erzielte. Nach Flanke von F.Lenort kam der Ball zu R.Scherlich, sein Schuss konnte der Sportring-Keeper noch halten, jedoch gelangte das Spielgerät zu K.Walloch der mit viel Dusel das umjubelte 2:0 schoss.
In der 88.Minute lief S.Müller nachdem er sich stark gegen seinen Gegenspieler durchsetzte alleine auf den Keeper zu, dieser brachte ihn zu Fall und es gab Freistoß für die 99´er aus sehr guter Position. K.Walloch tratt an, hätte es aber lieber sein lassen sollen. Der Ball landete 5 Metren neben dem Tor. In der 90. Minute Minute schickte S.Möckel K.Walloch über links, sein Schuss vom 16´er-Eck landete aber nur auf der Latte.
Nach 2 minütiger Nachspielzeit pfiff der gute Schiedsrichter H.Milz, die über die gesamte Spielzeit faire Partie ab.


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png