SV Merseburg 99 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 7.ST (2012/2013)

SV Merseburg 99 II   MSV Buna Schkopau
SV Merseburg 99 II 4 : 1 MSV Buna Schkopau
(2 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   7.ST   ::   13.10.2012 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Andreas Schütze, Jürgen Körner

Assists

2x Marcus Immig, Carsten Emmerich, Andreas Weniger

Gelbe Karten

Carsten Emmerich

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (28.min) - MSV Buna Schkopau (Eigentor) (Andreas Weniger)
2:0 (40.min) - Andreas Schütze (Marcus Immig)
2:1 (44.min) - MSV Buna Schkopau
3:1 (51.min) - Andreas Schütze (Marcus Immig)
4:1 (84.min) - Jürgen Körner (Carsten Emmerich)

Verdienter Sieg im Derby

Hoch motiviert und sehr engagiert so präsentierten sich die 99er im Derby gegen den MSV über die gesamten 90 Minuten. Am Ende stand für die Reservekicker ein verdienter 4:1 Sieg zu Buche.
Von der ersten Minute an spielte eigentlich nur eine Mannschaft Fußball und das waren die 99er. Die 99er pressten die Gäste sofort in ihre eigene Hälfte und provozierten so viele Ballverluste des MSV bzw. viele eigene Balleroberungen. Mit dem guten und teilweise schnellen Kombinationsspiel hatten die Gäste arge Probleme. Daraus ergaben sich zahlreiche Chancen, die weder M.Immig, A.Schütze, C.Emmerich, A.Weniger und noch zweimal S.Harport nutzen konnten. Hierbei zeigte auch MSV- Keeper Bethke mit tollen Paraden seine Klasse. Letztendlich war ein Eigentor von MSV-Spieler Jahnel der Dosenöffner zum Spiel. Nach einem Schütze- Eckball und zu kurzer Abwehr köpfte O.Roick den Ball erneut in die Gefahrenzone. Bei dem Zweikampf zwischen A.Weniger und C.Jahnel landete der Ball unhaltbar für MSV-Keeper Bethke im Kasten. (28.Minute)
In der 40.Minute erlief sich der lauffreudige und spielstarke M.Immig einen eklatanten Fehlpass der MSV-Abwehr. Er überlief die übriggebliebenen MSV-Spieler und legte quer auf A.Schütze ab und dieser hatte wenig Mühe das 2:0 für die 99er zu erzielen.
Aus dem Nichts und einem Fehler in der inneren Abwehrarbeit kam der MSV völlig überraschend zum Anschlusstreffer in der 44. Minute. Gleich nach Wiederanpfiff spielten die 99er einen klasse Kombinationsangriff, den A.Schütze nach klasse Vorarbeit von M.Immig, zum 3:1 abschloss.
Danach spielten die Gäste etwas besser mit und kamen auch zu leichten Möglichkeiten, die aber kaum für Gefahr sorgten.
Die Partie dominierten aber weiterhin die 99er, wobei das Auslassen der Chancen, die Mangelware im Spiel des Gastgebers war. Nachdem der eingewechselte K.Walloch noch am starken Keeper Bethke per Linksschuß scheiterte, war es J.Körner, der die herrliche Flanke von C.Emmerich zum 4:1 Endstand nutzen konnte.
Fazit: Es war bis dato das beste Saisonspiel der 99er. Vor allem war es eine geschlossene Mannschaftsleistung mit teilweise ansehnlichem Fußball.
Ich hoffe nur, dass alle Spieler mit den Komplimenten und Lobeshymnen nach dem Spiel richtig umgehen, denn erreicht hat man noch lange nichts.


Quelle: S.Küch
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png