SV Merseburg 99 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 22.ST (2012/2013)

SSV Neutz   SV Merseburg 99 II
SSV Neutz 1 : 1 SV Merseburg 99 II
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   22.ST   ::   27.04.2013 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Steve Harport

Gelbe Karten

Steve Harport, Christian Specht, Oliver Roick

Zuschauer

12

Torfolge

1:0 (04.min) - SSV Neutz
1:1 (67.min) - Steve Harport

Gerechtes Unendschieden

Wie schon im letzten Jahr waren die Witterungsverhältnisse in Neutz mehr als schlecht.Regen, Wind und Kälte bestimmten das Punktspiel zwischen dem SSV Neutz und unserer Reserve über die gesamten 90 Minuten.
Mit dem Anpfiff übernahmen die 99er sofort die Spielkontrolle und hatten gleich zu Beginn nach einer Emmerich Flanke, durch K.Walloch die Chance zur Führung.Praktisch im Gegenzug fiel das 1:0 für die Gastgeber. Im Mittelfeld agierte man viel zu zögerlich und so konnten die Neutzer einen langen Ball über die Abwehrreihe der 99er spielen. Der Neutzer R.Dettmer ließ J.Hoffmann im Kasten der Merseburger keine Chance.In der 10. Minute köpfte K.Walloch nach einem Immig-Freistoß am Neutzer Tor vorbei. Nach einer erneuten Unaufmerksamkeit hatte der Gastgeber eine Großchance,die aber J.Hoffmann in starker Manier zu nichte machte. S.Harport per Kopf und R.Schwerdtfeger, der aus guter Position verzog, hätten den Ausgleich für die 99er bringen können. Kurz vor der Pause rettete der Neutzer Keeper, nach einem Immig-Knaller aus 25m, in höchster Not zur Ecke.
Auffällig in Halbzeit eins war, das die 99er sich in den Zweikämpfen öfters den Schneid haben abkaufen lassen. Auch das ständige kommentieren aller Szenen der Neutzer Spieler, was auch SR Burmeister nicht untersagte, nervten die 99er.
Nach der Pause kamen die 99er etwas gereizt aus der Kabine, auch weil SR Burmeister leichte Beschimpfungen des Gastgebers, obwohl er nur wenige Zentimeter daneben stand, überhörte. Jetzt war es ein rassiges Duell und die 99er wehrten sich auch in den Zweikämpfen. Spielersich dominierten die 99er eindeutig, aber so richtig gute Chancen konnte man sich nicht erarbeiten. In dere 67. Minute erlöste S.Harport mit seinem Tor aus Nahdistanz die 99er. Nur eine Minute später hatten die Gastgeber die Riesenchance zur erneuten Führung. Hier hatten die 99er Glück, das der Neutzer Rosin, nach einer groben Nachlässigkeit, freistehend verzog. Danach versuchten die 99er nochmal alles, aber letztendlich blieb es beim gerechten Unendschieden.


Quelle: S.Küch
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png