SV Merseburg 99 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga Süd, 15.ST (2013/2014)

SV Merseburg 99   Blau-Weiß Farnstädt
SV Merseburg 99 0 : 0 Blau-Weiß Farnstädt
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesliga Süd   ::   15.ST   ::   07.12.2013 (13:00 Uhr)

Gerechte Punkteteilung

Oft gehen bei einem Unentschieden die Meinungen auseinander, gibt es immer wieder Beteiligte, die den Standpunkt vertreten, dass eine Mannschaft den Sieg letztlich doch mehr verdient hätte. Bei diesem Spiel gab es diese 2 Meinungen nicht, sprachen letztlich alle Verantwortlichen von einer gerechten Punkteteilung, womit man im Lager des SV 99 gut leben kann.
Den Spieler des SV 99 war klar, dass der 3. Platz der Gäste hauptsächlich ein Verdienst von Torschützenkönig Heditzsch war. Wenn dieser Heditzsch in den 90 Minuten kaum zu sehen war, war dies ein Verdienst der guten Defensive des SV 99, insbesondere von Manndecker M. Hebestreit. Das umkämpte, aber faire Kreisderby spielte sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab, Großchancen blieben Mangelware. Die größte Chance des gesamten Spieles hatte in der 17. Min. Laue, der allein vor dem Tor am reaktionsschnellen S. Pfennig scheiterte. BW Farnstädt hatte in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile, aber 20 m vor dem Tor der 99 er war Entstation. Obwohl die Favoritenstellung vor dem Spiel eindeutig war, war der Respekt des Tabellendritten gegenüber dem SV 99 spürbar. In der 2. Halbzeit verstärkte der SV 99 ab der 46. Minute seine Offensivbemühungen, konnte sich dank besseren Durchsetzungsvermögens in der Offensive einige Chancen erarbeiten ( Fiebiger, Schrahn ) ,
ohne aber Keeper Höllriegel ernsthaft in Gefahr zu bringen.
Auf der Gegenseite gab es speziell zwischen der 78.und 84. Minute einige gefährliche Strafraumszenen, aber eine stets gute Staffelung lies die Kopfballstärke der Farnstädter nicht zur Geltung kommen.

Fazit : Dieses Unentschieden war ein Spiegelbild der Halbserie. In der Defensive steht der SV
99 kompakt, lässt wenig zu und kann auch problemlos Stammkräfte ersetzen
( Guderitz, Jach ) . Sorgenkind ist die Offensivabteilung, dort sind einige Spieler in
punkto Durchsetzungsvermögen und Torgefahr weit unter den Erwartungen geblieben.
In dieser Beziehung besteht Handlungsbedarf.


Quelle: J. Sachse
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png