SV Merseburg 99 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Testspiele

SG Reußen e.V.   SV Merseburg 99
SG Reußen e.V. 1 : 4 SV Merseburg 99
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Testspiele   ::   08.08.2018 (19:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Kenan Erovic, Durid Fares, Steve Harport

Assists

Haris Hajdarpasic, Steven Reißner, Marcel Fellmuth

Torfolge

0:1 (18.min) - Steve Harport per Kopfball (Marcel Fellmuth)
0:2 (44.min) - Durid Fares (Steven Reißner)
1:2 (47.min) - SG Reußen e.V.
1:3 (80.min) - Kenan Erovic per Elfmeter
1:4 (90.min) - Kenan Erovic (Haris Hajdarpasic)

Keine Glanzleistung in Reußen

Das Vorbereitungsspiel in Reußen stand nicht unter den besten Vorraussetzungen. Es fehlten einige Stammkräfte und die hohen Außentemperaturen taten ihr weiteres dazu. Aber dafür war der Platz in einem hervorragenden Zustand, wo eigentlich jeder Fußballer Süass haben müsste darauf zu spielen.

Mit etwas veränderter Aufstellung begannen die Merseburger zwar mit mehr Ballbesitz, jedoch  resultierten daraus keine Chancen. Erst in der 17.Minute konnte Steven Reissner nach guter Kombination über rechts den ersten Schuss ablassen. Dieser konnte vom Heimkeeper zur Ecke geklärt werden. Steve Harport konnte den Eckstoss von Marcel Fellmuth per Kopf verwandeln.

Im Anschluss hatten die Merseburger zwar weiterhin mehr Ballbesitz, jedoch ohne Chnacen zu kreieren. Die Reussener waren speziell in Person von L.Herrmann gefährlich bei schnellen Gegenstößen. Jedoch waren die Abschlüsse zu ungenau. Die größte Chance konnte P.Tebbe auf der Linie per Krätzsche klären.

In der 40.Minute konnte D.Fares ein Flanke gekonnt im 16‘er mit der Brust annehmen. Jedoch ging sein Schuss am Stör vorbei.Aber nur 3 Minuten später machte er es besser. Einen durch gesteckten Ball von S.Reissner verwandelte er sicher ins lange Eck.

In Halbzeit 2 wurde das Merseburger Spiel noch einfallsloser. Kaum Anspielstationen und zu viele Ballverluste. Daraus resultierte auch der nicht unverdiente Anschlusstreffer durch den besten Reussener L.Herrmann.

Auch im Anschluss kein Aufbäumen der 99‘ziger, jegliche Offensivaktionen nur Stückwerk und viel zu einfallslos. Erst in der 80.Minute konnte K.Erovic per unnötigen aber berechtigten Elfmeter auf 3:1 erhöhen. In der 90.Minute konnte sich H.Hajdarpasic im Starfraum durch setzen und vor dem Torwart quer legen.Wiederum K.Erovic netzte zum Endstand.

Fazit: Absolut keine Glanzleistung des SVM! So langsam wird es Zeit, dass jeder die nötige Einstellung auf den Platz bringt, um in der verdammt schweren Saison bestehen zu können. Dies beginnt natürlich schon im Training!


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png