SV Merseburg 99 e.V.

"Schieböcke" schlugen 5 mal zu

Irakli Gemazashvili, 04.03.2017

"Schieböcke" schlugen 5 mal zu

Der schwarze Rabe in unserem Vereinswappen steht eigentlich für eine Art Glücksbringer. Am heutigen Tag hatten unsere Jungs jedoch nur einen rabenschwarzen Tag. Zum fälligen Punktspiel auf dem Kunstrasen beim Bischofswerdaer FV08 setzte es 5 Gegentore, selbst gelang uns nicht ein Treffer. Die ersten 20 Minuten schienen die 99iger garnicht auf dem Platz. Offensichtlich erkannten die Gastgeber schon in dieser Phase , das für sie was möglich ist. Das 1:0 war so nur eine Frage der Zeit und prompt fiel es auch nach 20 Minuten. Die Merseburger schienen plötzlich geweckt und es folgten die besten 25 Minuten für uns über das gesamte Spiel gesehen. Zweimal hatte Stagge die Chance und einmal Fiebiger mit einem Freistoß aber es sollte einfach nicht sein.
Nach der Pause wirkten die Gastgeber noch entschlossener und bissiger. Bereits nach 50 Min. stand es 2:0. Nach einer Ecke hatte Joe Jokanovic den Ball schon sicher, jedoch bekam er einen Stoß eines Gegenspielers im 5 m Raum und der Ball war im Tor. Strittig, wie überhaupt einige Szenen , die der Schiedsrichter schon " eigenartig " beurteilte. Trotzdem, das 5:0 Endergebnis für Bischofswerda hat allein die Mannschaft zu verantworten. Zu allem Überfluß sah Christoph Schulz nach 70 Min. den roten Karton. Er hatte als letzter Mann seinen Gegenspieler " gestoppt ".
Jetzt gilt es, Ruhe zu bewahren, das Spiel ordentlich zu analysieren. Am kommenden Wochende hat die Mannschaft schon wieder Gelegenheit, ihr wahres Gesicht zu zeigen.

Aufstellung : Jokanovic, Butzmann, Schulz, Fiebiger, Komnos, Gohlke, Neigenfink, Odovic, Dos Santos (69. El Gourmat), Naka (27. Wagner), Stagge

Zuschauer : 127
SR: Musick (Friedland)


Quelle:Norbert Ciornei


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png