SV Merseburg 99 e.V.

AH - Arbeitssieg in Halle

Roland Schwarz, 10.06.2017

AH - Arbeitssieg in Halle

Mit einem verdienten, aber glanzlosen 3:1 Auswärtssieg kehrten die Oldies am Freitag Abend aus Halle zurück. Gegen sympathische Gastgeber von Einheit Halle konnten wir nicht an die spielerisch starken Auftritte der vergangenen Wochen anknüpfen. Insgesamt war zu viel Leerlauf im Spiel. So dauerte es nach einem Weitschuss in der Anfangsdphase von Harti (scharf, aber etwas zu hoch) bis zur 17. min, ehe Maik mit einem zu unplatzierten Schuss aus ca. 20m ebenfalls das Tor verfehlte. Christian und Marc konnten zu keiner Phase des Spieles den Spielaufbau im Mittelfeld ordnen und so war es Nowi der aus der Defensive versuchte Struktur und Ruhe in den Spielaufbau zu bringen. Über den starken Harti entstand über die linke Seite der 99er und über Einzelaktionen von Christian und Pizza jetzt immer mehr Zug zum Tor der Gastgeber. In der 23. min dann der 1. Treffer, welcher jedoch wegen Abseits (?) nicht anerkannt wurde. Vor der Pause hatten wir dann noch 2 gute Chancen, ein Tor konnten wir jedoch nicht erzielen.

Mit Beginn der 2. Halbzeit erhöhten wir endlich das Tempo und nutzten im Spielaufbau die gesamte Breite des nicht einfach zu bespielenden Platzes. Sofort erhöhte sich dadurch der Druck auf das Tor der Gastgeber. In der 37. min war es dann endlich so weit. Harti erzielte nach Zuspiel von Maik aus Nahdistanz das Führungstor und nur 5min später konnte Maik nach Zuspiel von Christian auf 0:2 erhöhen. In der Folge hatten wir das Spiel gut unter Kontrolle, aber der entscheidente 3. Treffer wollte nicht fallen, wobei Christian frei vor dem Tor scheiterte und Pizza erst an der Latte und mit dem Nachschuss am starken Torhüter der Hallenser, Volkmar Kunitzsch, scheiterte. Die Einheit-Oldies gaben sich in dieser Phase des Spieles nicht auf und spielten ihre wenigen Kontermöglichkeiten schnell über die Außen. In der 50. min war ein Hallenser frei vor dem Tor der 99er, aber Torsten war aufmerksam und konnte in dieser Situation rechtzeitig klären. In der 60. min fiel dann aber der Anschlussteffer (1:2). Die Hallenser nutzten den Moment als sich Merti ins Angriffsspiel eingeschaltet hatte und die Abwehr einmal ungeordnet war. Der robuste "Floh" Florian Saal (siehe Foto - links mit Mirko) war der Torschütze  für die Hallenser. Kurz danach eine weitere Chance für Einheit. Angriff über die linke Seite der 99er Abwehr, gute Flanke und Kopfball an die Latte durch den ältesten und stärksten Spieler von Einheit; Richard Hergeth. Das war Glück. Sollte das Spiel in der Schlussphase noch kippen? Nein, eine gute Spieleröffnung über das rechte Mittelfeld, guter Übersicht von Marc und Spielverlagerung über die freie linke Seite konnte über Roland und  Nowi Harti freigespielt werden. Dieser krönte seine gute Leistung an diesem Abend mit seinen 2. Treffer zum Endstand von 1:3 für die 99er. Ein Arbeitssieg ohne Glanz und Gloria in einer sehr fairen Begegnung.

Foto: Florian Saal (Einheit) und Mirko Seiffert (99)

Für 99 spielten: Torsten Rödger; Falko Kühl; Lars Mertens; Heiko Eicke; Thomas Nowak; Jan Stierwald; Christian Matyus; Sven Hartmann; Marc Bohl; Maik Dietrich; Thomas Grebe; Mirko Seiffert; Roland Schwarz; Rolf Scholz

Das nächste Spiel: Freitag, 16.06.17; Beginn 18:00 Uhr, Heimspiel gegen SV Wallendorf


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png