SV Merseburg 99 e.V.

Souverän aber mit Luft nach oben

Uwe Hoffmann, 28.08.2017

Souverän aber mit Luft nach oben

Am gestrigen Sonntagmorgen begrüßten wir zu unserem ersten Heimspiel der Saison die Mannschaft des SV Blau-Weiß-Günthersdorf auf der Radrennbahn. Dies gab uns auch als Mannschaft die Möglichkeit unseren neuen Service zu testen. Bei allen Heimspielen soll für Kaffee, Getränke und kleine Köstlichkeiten gesorgt werden, um auch unseren Gästen und Fans die Möglichkeit zu geben sich in den Morgenstunden zu stärken. Dazu erstmal ein riesen Dank an alle fleißigen Helfer.

Zum Spiel:

Wir legten los wie die Feuerwehr und nach drei Minuten führten wir durch einen Doppelschlag von Leo bereits mit 2:0. Auch danach spielten wir weiter sehr variabel. Entweder gab es die Durchbrüche über außen oder wir kombinierten uns durch die Zentrale vor das Tor. Ebenfalls funktionierte das sehr frühe attackieren gerade in der ersten Halbzeit sehr gut, so dass wir Günthersdorf immer wieder zu Fehlabspielen zwangen. Bis zur Pause konnten wir durch Tim, Yannic, Philip und Leo sogar auf 7:0 erhöhen. In der Halbzeit wurden noch kleine Details besprochen und gewechselt.

Und wenn es in der Überschrift heißt, Luft nach oben, dann betrifft das die zweite Halbzeit. Leider konnten wir an die Leistung der ersten Halbzeit nicht anknüpfen, dass lag aber auch an jetzt mutig nach vorne spielenden Günthersdorfern. Dennoch hatten wir noch eine Menge Chancen die entweder zu leichtfertig vergeben wurden oder vom Torhüter sehr gut pariert werden konnten. Den Endstand zum 9:0 stellte Luis mit zwei super Distanzschüssen her.

Zum Schluss nochmal der Dank an unsere vielen Helfer, an Roy (Schiedsrichter) und an die Mannschaft von Günthersdorf für das faire Spiel.

 


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png