SV Merseburg 99 e.V.

Überlegener Heimsieg der Oldies

Roland Schwarz, 16.09.2018

Überlegener Heimsieg der Oldies

Nach der überraschenden Heimniederlage gegen Frankleben in der vergangenen Woche waren die Oldies an diesem Freitag im Spiel gegen TSV Leuna auf Wiedergutmachung aus. Außerdem wollten sie sich unbedingt für die 1:4 Niederlage im Hinspiel in Leuna im Juni revanchieren. Beide Vorhaben gelangen in eindrucksvoller Manier. Gegen eine verjüngte Leunaer Altherrenmannschaft wurde ein souveräner und auch in dieser Höhe verdienter 5:1 Sieg erzielt. Nachdem das Spiel recht verhalten begann, setzten dann die 99-er die ersten Akzente. In der 7.Minute flankte Olli Roick aus dem Halbfeld genau auf Christian Matyus, dessen wuchtigen Kopfball aber der Leunaer Torhüter mit einer tollen Parade abwehren konnte. Nur eine Minute später schoß Harti knapp am rechten Pfosten vorbei. Nach einer Viertelstunde gingen dann unsere Oldies in Führung. Elli spielte super auf Nowi, der von der Grundlinie präzise nach innen flankte. Dort stand Pizza goldrichtig und hämmerte den Ball volley aus der Luft ins Netz. Ein Klassetor nach einem klasse Spielzug. Die Gäste wurden nun etwas offensiver, ohne allerding für die ganz große Gefahr zu sorgen. Lediglich in der 23.Minute wurde Torsten im Tor der 99-er bei einem guten Distanzschuß zu einer Parade gezwungen und konnte zur Ecke abwehren. Danach hatten unsere Oldies wieder zwei gute Chancen, die aber von der aufmerksamen Leunaer Abwehr geklärt werden konnten. Als unsere Hintermannschaft bei einem weiteren Gegenangriff unaufmerksam war, fiel in der 30.Minute der doch etwas überraschende Ausgleichstreffer zum 1:1. Doch diesmal blieben die 99-er vom Gegentor unbeeindruckt und gingen bereits drei Minuten später erneut in Führung. Christian flankte von links in den Strafraum, wo Nowi am langen Pfosten stehend den Ball mit einem artistischen Kopfball kurz über der Grasnarbe ins Tor beförderte. Kurz vor der Pause hatte Marc Bohl sogar die große Chance zum dritten Treffer, doch der sonst so technisch starke Spieler schlug über den Ball und konnte somit diese klare Möglichkeit leider nicht nutzen. In der zweiten Halbzeit setzten die 99-er das schwungvolle Angriffsspiel weiter fort. Doch die herausgespielten Chancen konnten zunächst nicht genutzt werden. In der 45.Minute dann ein Superpass vom Bohler auf Harti, der sich diese Möglichkeit nicht entgehen ließ und mit einem satten Schuß auf 3:1 erhöhte. Nur drei Minuten später dann die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber. Nach Eckball von Nowi konnte Christian am langen Pfosten stehend den Ball zum 4:1 einköpfen. Damit war die Moral der tapfer mitspielenden Gäste gebrochen. Unsere Oldies erspielten sich nun in der Folgezeit noch einige klare Chancen zu weiteren Treffern. Die größte davon hatte Hoffe. Nur eine Minute nach seiner Einwechselung in der 55.Minute schoß er bei seiner ersten Aktion den Ball freistehend über das Tor. So dauerte es bis zur 68.Minute, als Mirko Seiffert nach Vorarbeit von Harti den Ball aus Nahdistanz zum fünften Treffer ins Tor beförderte. Obwohl einige Leunaer auf Abseits reklamierten wurde dieses Tor regelkonform erzielt. Selbst neutrale Zuschauer bestätigten nach dem Spiel, dass dieser Treffer korrekt erzielt wurde und kein Abseits war. Am Ende ein hochverdienter klarer Heimsieg unserer Oldies nach einer über die gesamte Spielzeit homogenen und geschlossenen Mannschaftsleistung, an der diesmal alle eingesetzen Spieler ihren Anteil hatten.

Der SV 99 spielte mit: Torsten Rödger, Uwe Hoffmann, Andreas Weniger, Oliver Roick, Geza Repasi, Thomas Nowak, Christian Matyus, Marc Bohl, Sven Hartmann, Jan Stierwald, Jürgen Körner, Jens Hoffmann, Falko Kühl, Mirko Seiffert, Karsten Weiß

Am kommenden Freitag gibt es für unsere Oldies erneut ein Heimspiel. Gast im Stadtstadion ist dann die Mannschaft von Blau-Weiß Dölau. Anstoß ist um 18.30 Uhr. 


Quelle:Rolf Scholz


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png