SV Merseburg 99 e.V.

AH - "Die kleinsten Füße hinterlassen die schönsten Spuren"

Roland Schwarz, 23.10.2016

AH - "Die kleinsten Füße hinterlassen die schönsten Spuren"

Die Oldies waren zu Gast beim FSV 67 in Halle und haben mit 7:4 etwas zu hoch verloren. Wie das Spiel verlief, warum das Ergebnis an diesem Abend nicht so wichtig und zur Nebensache wurde?

Nur wenige Stunden vor dem Anpfiff der Alten Herren meldete sich Lars "Merti" Mertens aus wichtigem Grunde für das Spiel seiner Oldies wie folgt ab: "Das Schönste auf der Welt ist umsonst, aber doch unbezahlbar. Ab heute sind wir zu viert.... Die kleine Frieda hat das Licht der Welt erblickt. Frieda, Mama, der große Bruder Moritz und Papa sind überglücklich und wohlauf". Gibt es einen schöneren Grund ein Fußballspiel abzusagen? Nein, ganz sicher nicht. Das gesamte Team der AH gratulieren und wünschen  Frieda und der gesamten Familie viel Gesundheit und alles Glück dieser Welt.

Zum Spiel: Wir waren, auch ohne Merti und einigen weiteren Umstellungen, gegen den FSV gleich richtig gut im Spiel und konnten bereits nach 7 min den 1. Treffer nach guter Vorarbeit von Pizza durch den Bohler erzielen. Im weiteren Spielverlauf hatten wir den Gegner gut im Griff, ließen den Ball laufen, erspielten uns noch einige Chancen, aber der letzte Pass in die Tiefe oder zum besser plazierten Nebenmann fehlte. Die Hallenser stellten sich mit fortschreitender Spielzeit immer besser auf den Gegner ein und konnten innerhalb von nur 5 min 3 Treffer erzielen. Die Ordnung war mit dem Ausgleichstreffer bei den 99er verloren gegangen und bei allen 3 Treffern der stark verjüngten Hallenser Mannschaft (nach eigener Aussage der Hallenser spielten 4 Aktive aus 1. und 2. Mannschaft mit) halfen wir leider kräftig mit. Aber, wer jetzt glaubte, das Spiel nimmt seinen Lauf, sah sich getäuscht. Bis zur Pause schaffte unser Team noch durch Christian, nach Ecke von Heiko, per Kopf den Anschlusstreffer und Pizza mit einem Knaller aus 30m erzielte mit seinen 2. Treffer im Spiel den Ausgleich zum 3:3.

In der 2. Hz entwickelte sich zunächst ein abwechslungsreiches Spiel. Die Hallenser gingen aber vorn richtig drauf, spielten Pressing und störten unseren Spielaufbau konsequent. Noch einmal konnten die 99er in Führung gehen. Das Tor erzielte wieder Pizza (3. Treffer) zum 3:4 nach 42 min. Die Hallenser antworteten mit noch mehr Einsatz und Laufbereitschaft und leider standen wir in der Abwehr nicht mehr so kompakt. Es war eine Frage der Zeit und Kraft gegen das verjüngte 67er Team. So fielen folgerichtig zunächst 2 weitere Tore gegen uns. Auch nach vorn ging nun nicht mehr viel und unsere Abwehr war im Dauerstress. Gottsche im Tor konnte sich im gesamten Spiel mehrfach auszeichnen, aber auch den 7. Treffer kurz vor Abpfiff konnte er nicht verhindern. Am Ende ein verdienter Sieg der Hallenser, aber eine Niederlage mit der wir umgehen und einordnen können. Das wichtigste und schönste an diesem Tage war die Geburt der kleinen Frieda - die kleinsten Füße hinterlassen die schönsten Spuren....

 

Am kommenden Freitag findet das letzte Saisonspiel bei Romonta Amsdorf statt. Spielbeginn in Amsdorf: 18:30 Uhr

99 spielte mit: Ralf Gottschalk; Falko Kühl, Christian Matyus, Oliver Roick; Heiko Eicke; Thomas Nowak; Torsten Rödger;  Rüdiger Trautmann; Thomas Grebe; Mark Bohl; Jan Stierwald; Alexander Heise; Roland Schwarz; Rolf Scholz

 


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png