SV Merseburg 99 e.V.

Gerechtes Unentschieden im Ortsderby

Roland Schwarz, 16.09.2017

Gerechtes Unentschieden im Ortsderby

Am Freitagabend waren unsere Oldies zu Gast beim Ortsrivalen VfB Merseburg. Die zahlreichen Zuschauer sahen am Ulmenweg ein hochklassiges und vorallem niveauvolles Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Die Gastgeber wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und hatten deshalb alles was Rang und Namen hat aufgeboten. So liefen u.a. Furch, Pöhland, Polier, Schade, Günther, Pelz und Gatzke (Spieler der II.Mannschaft) auf. Aber auch wir konnten eine starke Mannschaft aufbieten, so dass mit einem interessanten Spiel zu rechnen war. Von Anfang an waren Dynamik und Spannung in dieser Begegnung. So traf Alex Heiße bereits in der 1.Minute den Pfosten des VfB-Tores. Die 99-er bestimmten das Spiel, mussten aber immer bei den schnellen Gegenangriffen der Gastgeber aufmerksam sein. Die erste Chance für sie hatte Rene Pelz in der 8.Minute. Es gab jetzt Torchancen im Minutentakt auf beiden Seiten, ohne dass es zunächst zu zählbaren Treffern kam. Die größte Chance hatte Traudl in der 13.Minute, aber der Abschluss war einfach zu schwach, so dass es weiterhin torlos blieb. In der 29.Minute musste Andreas Weniger mit letztem Einsatz auf der Torlinie klären und konnte somit einen Rückstand für die 99-er verhindern. Kurz vor der Pause war es dann endlich soweit. Nach einem Superpass von Karsten Seidel aus der eigenen Hälfte konnte Harti völlig freistehend in der 33.Minute die Führung erzielen. In der Nachspielzeit der 1.Halbzeit gelang dann Christian Matyus per Kopf nach Flanke von Harti sogar das 2:0. Damit ging es in die Halbzeitpause nachdem Hoffe mit einer Glanzparade einen Gegentreffer verhinderte. Die 2.Halbzeit begann mit aggresiven Angriffen der Gastgeber, die sich vehement gegen die drohende Niederlage stemmten. Erneut bewies Hoffe seine Klasse und konnte eine Riesenchance des VfB klären, der Nachschuss ging an den Pfosten. In der 40.Minute war es dann aber passiert. Nach einem Eckball köpfte Pelz zum Anschlusstreffer ins Tor. Damit nicht genug. Nach einem unnötigen Foul von Maik Dietrich im eigenen Strafraum verwandelte Tobias Furch den fälligen Elfmeter sicher zum 2:2. Die Gastgeber wurden jetzt immer stärker und konnten durch Pöhland sogar in der 58.Minute in Führung gehen. Aber die 99-er bewiesen eine große Moral und versuchten mit großem Einsatzwillen wenigstens noch den Ausgleich zu erzielen. In der 63.Minute wird ein Schuss von Maik Dietrich von der Torlinie geholt, Wenes Kopfball in der 66. Minute ging knapp am Tor vorbei. In der 68.Minute schlug der zuvor eingewechselte Karsten Weiß eine Superflanke fast von der rechten Eckfahne und Christian Matyus konnte erneut per Kopf den vielumjubelten und hochverdienten Ausgleich erzielen. Damit endete ein superspannendes AH-Spiel mit einem für beide Seiten gerechtem Unentschieden. Das wurde auch von den Spielern und den Mannschaftsverantwortlichen beider Teams so nach dem Spiel eingeschätzt und bestätigt. Damit bleibt es für die 99-er bei erst einer Niederlage im Spieljahr 2017.

Für SV 99 spielten: Jens Hoffmann, Karsten Seidel, Andreas Weniger, Heiko Eicke, Oliver Roick, Thomas Nowak, Christian Matyus, Marc Bohl, Sven Hartmann, Rüdiger Trautmann, Alexander Heiße, Christian Specht, Maik Dietrich, Torsten Rödger, Karsten Weiß, Geza Repasi

Das nächste Spiel ist am Freitag 22.09.2017 um 18.00 Uhr auf dem Sportplatz in Beuna.


Quelle:Rolf Scholz


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png