SV Merseburg 99 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Testspiele

SG Döllnitz   SV Merseburg 99
SG Döllnitz 1 : 4 SV Merseburg 99
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Testspiele   ::   16.08.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Kevin Mätzschker, Marcus Bach

Assists

Peter Kämmerer, Marcus Bach, Karsten Götze, Oliver Kappel

Zuschauer

55

Torfolge

0:1 (16.min) - Kevin Mätzschker per Kopfball (Peter Kämmerer)
0:2 (18.min) - Kevin Mätzschker (Marcus Bach)
0:3 (47.min) - Marcus Bach (Oliver Kappel)
1:3 (72.min) - Oliver Kappel (Eigentor)
1:4 (77.min) - Kevin Mätzschker per Freistoss (Karsten Götze)

Auftakt geglückt

Zum 1.Testspiel der neuformierten 99´ziger Mannschaft gastierte man beim Kreisoberligisten SG Döllnitz. Dem Trainerteam standen 15 Spieler zur Verfügung und man jeder sollte seine Spielzeit bekommen. Dies gelang gut und jeder Spieler zeigte eine motivierte Leistung, wobei in der ein oder anderen Szene etwas die Konzentration gefehlt hat.

Gleich zu Beginn 3 Großchancen der Merseburger, jedoch scheiterte sowohl Karsten Götze als auch Kevin Mätzschker allein vorm Torwart am Pfosten. In der 16.Minute konnte Peter Kämmerer auf der rechten Seite freigespielt werden und fand mit seiner Flanke Kevin Mätzschker, dieser köpfte zur verdienten Gästeführung ein. Gleich der nächste Angriff war wieder schön anzusehen. Schnell kombinierte man sich über links und Markus Bach seine Eingabe konnte wiederrum Kevin Mätzschker verwerten.

In der 48.Minute steckte Oli Kappel auf Markus Bach,dieser umkurvte den Döllnitzer Schlussmann und konnte das 3:0 erzielen. Im Anschluss kamen die Döllnitzer besser ins Spiel, was auch mit der zunehmenden Passivität bzw. Unkonzentriertheit des SVM zu tun hatte. 

In der 72.Minute konnte sich Schlussmann Sephan Kieslich auszeichen und entschärfte einen Handelfmeter. Jedoch nur 2 Minuten später kamen die Döllnitzer zum Anschlusstreffer. Unser Schlussmann schoss beim Klärungsversuch Oli Kappel an und von ihm aus rollte der Ball ins Tor.

Danach waren die Merseburger wieder um mehr Spielkontrolle bemüht, jedoch spielte man die Chancen schlecht aus und traf oftmals die falsche Entscheidung vorm Tor. In der 77.Minute konnte Kevin Mätzschker per direkten Freistoß das 4:1 erzielen. Bis zum Ende gab es noch gute Möglichkeiten, jedoch scheiterte man an den eigen Nerven. Sinnbildlich dafür Benjamin Thurau, welcher in bester Sterling Manier den Ball am lerren Tor vorbei stocherte.

Aber am Ende konnte man mit dem 1.Auftritt zufrieden sein.

Wir bedanken uns beim Gastgeber und wünschen den SG Döllnitz maximale Erfolge! 





http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png