SV Merseburg 99 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht (2021/2022)

1. Kreisklasse St. 2
12. Spieltag - 06.03.2022 14:00 Uhr
SV Merseburg 99   TSV S-W Zscherben
SV Merseburg 99 2 : 0 TSV S-W Zscherben
(0 : 0)

Spielstatistik

Tore

2x Marcus Bach

Assists

2x Ronny Schwerdtfeger

Zuschauer

150

Torfolge

1:0 (79')Marcus Bach (Ronny Schwerdtfeger)
2:0 (95')Marcus Bach (Ronny Schwerdtfeger)

Spitzenspiel gewonnen

Am Sonntag gastierte der Tabellenführer TSV Schwarz Weiß Zscherben im Merseburger Stadtstadion. Nach der Niederlage letzte Woche in Günthersdorf, war man natürlich heiß und wollte den Zuschauern ein anderes Gesicht zeigen.


Von Beginn an sahen die 150 Anwesenden ein ausgeglichenes Spiel, welches auch den Begriff "Spitzenspiel" verdient hat. Beide Teams schenkten sich nichts und versuchten einen schönen Ball zu spielen. Torchancen aus dem Spiel waren jedoch Mangelware, da beide Verteidigungen einen tollen Job machten. So musste ein Eckball für die größte Chance her. Steve Harport setzte sich per Kopf durch, jedoch klatschte der Ball nur gegen den Querbalken. Damit ging es mit einem verdienten 0:0 in die Pause.


Im 2.Abschnitt dasselbe Spiel, beide Teams kämpften um jeden Ball und ließen kaum Chancen zu. Ein Schreckmoment für die Merseburger, als ein lang gezogener Freistoß aus 40 Metern durch S.Kieslich geradeso an die Latte gelenkt werden konnte. In der 79.Minute zeigte R.Schwerdtfeger seine Klasse und setzte sich gegen die vielbeinige Verteidigung durch und fand mit seinem Durchstecker M.Bach der eiskalt zum umjubelten 1:0 einnetzen konnte. Die Gäste zeigten sich wenig geschockt und drückten die Merseburger immer weiter in die eigene Hälfte. Die beste Möglichkeit ergab sich aus einem Schuss von 18 Metern, welcher in großer Manier von S.Kieslich um den Pfosten gelenkt werden konnte. Man merkte jedoch das irgendwie ein Tor für den Tabellenführer in der Luft lag. Dennoch verteidigte der SVM mit großem Willen und teilweise auch etwas Glück. In der 5.Minute der Nachspielzeit schickte S.Kieslich M.Bach mit einem langen Abschlag auf die Reise. D.Huhn rettete in höchster Not, jedoch genau in die Füße von R.Schwerdtfeger der nochmal sehr mannschaftsdienlich zu M.Bach querlegte und es stand 2:0.


Somit konnten die Neunundneunziger die Tabellenspitze erklimmen. Nachdem man das Hinspiel zwar verdient, aber dennoch sehr unglücklich (2 Gegentore in den letzten 4 Minuten) verloren hatte, hatte man an diesem Tag das glücklichere Ende für sich. Ein Dank und Lob an dieser Stelle auch an unsere Gäste für das intensive Spiel der 2 stärksten Mannschaften in der 1.Kreisklasse.
Noch ein Sonderlob am besten Merseburger an diesem Tag Christian Andrae, der über 90 Minuten den Toptorjäger T.Metze in Schach halten konnte und somit den Grundstein für den Sieg legte.


Auch an alle Fans und vor allem unseren Helfern beim Verkauf ein großes Dankeschön!


Fotos vom Spiel





http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png