SV Merseburg 99 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht

Kreisliga
3. Spieltag - 11.09.2022 14:00 Uhr
SV Merseburg 99   SC Obhausen 1929
SV Merseburg 99 2 : 1 SC Obhausen 1929
(1 : 1)

Spielstatistik

Tore

Daniel Rausch, Armin Spahic

Assists

Marcel Fellmuth

Gelbe Karten

Daniel Metze, Marcel Fellmuth, Nevenko Gatzke

Zuschauer

120

Torfolge

0:1 (18')SC Obhausen 1929
1:1 (34')Daniel Rausch (Marcel Fellmuth)
2:1 (60')Armin Spahic

Hartes Stück Arbeit

Am 3.Spieltag empfing man mit dem SC Obhausen ein Team, welches in dieser Spielzeit bisher ungeschlagen blieb und durch den deutlichen Pokalerfolg mit breiter Brust anreiste. Auf unserer Seite fehlte mit Willi Schulz(PR-Auftritt für den SVM bei DAZN) der bisherige Organisator unserer Verteidigung. Dies bedeutete für das Team um Coach P.Nunez ein neues System.


Die Obhausener spielten über die 90 Minuten sehr robust und versuchten dadurch unseren Kickern den Spaß zu nehmen. Die 99´er taten sich mit der Spielweise des Gegners sehr schwer und es fehlte an diesem Tag die Robustheit und phasenweise auch die nötige Einstellung. Dennoch sollten die Merseburger zu guten Einschussmöglichkeiten kommen. A.Spahic erzielte die vermeintliche 1:0 Führung, doch der stets geforderte Schiedsrichter M.Damm entschied auf Abseits. Im Anschluss konnte N.Gatzke allein aufs Tor laufen, verzog jedoch mit seinem schwächeren linken Fuß. In der 18.Minute konnte J.Behnke die 1:0 Führung für die Gäste erzielen. Nachdem die Grün Weißen, kein Druck im Mittelfeld auf den ballführenden Spieler bekamen. Im Anschluss kämpften die Gäste weiterhin erfolgreich gegen die Spielbemühungen der Merseburger an und da einige Heimspieler zu wenig Laufbereitschaft an den Tag legten, wurde es auch kaum gefährlich. Den Ausgleich erzielte in der 34.Minuten der gut aufgelegte D.Rausch mit einem abgefälschten Schuss aus 23 Metern. Kurz vorm Pausenpfiff wurde es nochmal brenzlig, eine Eingabe über rechts schoss ein Obhausener freistehend 4 Meter vorm Tor drüber. 


Der 2.Abschnitt begann mit einer sehr unruhigen Anfangsphase. Das Resultat daraus 1x Gelb für den SVM und 4x Gelb für Obhausen. Leider musste dabei Gago Ibrahim verletzt runter, nachdem sein Gegenspieler dachte, er muss ihm mit seinen 100 Kilo Kampfgewicht auf die Hände treten. Kleine Anmerkung von mir: Man kann körperlich robust spielen, jedoch was 3-4 Spieler der Gäste ablieferten war schon deutlich drüber und gehört nicht in den Amateursport. Die Merseburger beendeten die hektische Phase mit der richtigen Antwort und erzielten die 2:1 Führung durch A.Spahic. Die letzte halbe Stunde versuchten die Obhausener noch mal fußballerisch auf sich aufmerksam zu machen, jedoch stand die Defensive des SVM jetzt deutlich sicherer als in Hälfte 1, wodurch keine klaren Chancen mehr zu verbuchen waren. Auf der anderen Seite konnte der Gästehüter R.Wasner sich 2-3 mal hervorragend parieren und das Spiel dadurch bis zum Schlusspfiff offen halten.


Zusammenfassend ein Kampfspiel mit einem Sieg der Merseburger. Die Gäste haben sich über 90 Minuten nicht aufgegeben und uns vieles abverlangt. Schade, dass ein paar Spieler etwas übertrieben haben und den eigentlich positiven Auftritt etwas geschmälert haben. Wir wünschen dennoch weiterhin viel Erfolg.


Fotos vom Spiel





http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png