SV Merseburg 99 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht

Kreispokal
2.Runde - 03.09.2022 15:00 Uhr
SV Merseburg 99   TSV 78 Holleben
SV Merseburg 99 8 : 0 TSV 78 Holleben
(3 : 0)

Spielstatistik

Tore

3x Armin Spahic, 2x Steve Harport, 2x Ronny Schwerdtfeger, Daniel Rausch

Assists

3x Ronny Schwerdtfeger, 2x Willi Schulz, 2x Nevenko Gatzke, Daniel Rausch

Zuschauer

75

Torfolge

1:0 (24')Daniel Rausch (Ronny Schwerdtfeger)
2:0 (28')Armin Spahic (Nevenko Gatzke)
3:0 (44')Steve Harport (Nevenko Gatzke)
4:0 (66')Armin Spahic (Ronny Schwerdtfeger)
5:0 (67')Armin Spahic (Ronny Schwerdtfeger)
6:0 (76')Ronny Schwerdtfeger (Daniel Rausch)
7:0 (80')Steve Harport (Willi Schulz)
8:0 (83')Ronny Schwerdtfeger (Willi Schulz)

Nächste Pokalrunde erreicht

In der 2.Runde des Kreispokals empfing man mit dem TSV 78 Holleben ein für uns unbekannten Gegner im Merseburger Stadtstadion. Die Gäste spielen ebenfalls in der Kreisliga und konnten bisher 1 Spiel für sich entscheiden. Mit J.Hajro fehlte ihr bis dato bester Torschütze im Aufgebot. Bei unseren 99´ern musste T.Metze kurzfristig krankheitsbedingt passen.


In den ersten 20 Minuten sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, da es die Hollebener sehr gut verstanden die Räume durch gutes Verschieben zu zustellen.  In der 24.Minute spielte R.Schwerdtfeger auf D.Rausch, welcher aus 16 Metern gefühlvoll zum 1:0 einlupfte. Nur 4 Minuten später bediente N.Gatzke A.Spahic und es stand 2:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gab es nochmal Ecke für die Merseburger, welche durch S.Harport zum 3:0 einköpfte. Somit ging es mit einer verdienten Führung in die Pause, einziges Manko auf Seiten der Gastgeber, war die teilweise fehlende Zielstrebigkeit zum Torabschluss.


Im 2.Abschnitt konnten die Gäste die ersten 20 Minuten wieder sehr diszipliniert verteidigen, wodurch sich die Grün-Weißen sehr schwertaten. In der 66.Minute dann ein Doppelschlag durch A.Spahic, beide Male war R.Schwerdtfeger Vorlagengeber. Auch im Anschluss ergaben sich einige Möglichkeiten, jedoch oftmals überhastet oder zu ungenau abgeschlossen. In der 76.Minute konnte sich R.Schwerdtfeger für seine couragierte und uneigennützige Leistung belohnen und konnte nach Vorlage von D.Rausch das 6:0 erzielen. In der 80.Minute passierte Historisches, Steve Harport konnte sein 2.Treffer an diesem Tag erzielen. Dieses Ereignis war bisher in den Chroniken nicht zu finden. Den Schlusspunkt setzte wiederum R.Schwerdtfeger nach Vorarbeit von W.Schulz.


Am Ende ein hochverdienter Sieg der 99´er in einer über weite Strecken sehr fairen Partie. Wir wünschen den Hollebenern viel Erfolg in der laufenden Kreisligasaison.


Fotos vom Spiel





http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png