SV Merseburg 99 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 17.ST (2009/2010)

TSV 1990 Schochwitz   SV Merseburg 99 II
TSV 1990 Schochwitz 2 : 3 SV Merseburg 99 II
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   17.ST   ::   02.05.2010 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Oliver Grimm, Mirco Müller, Andreas Schütze

Assists

Michael Kolbe, Marcus Horenburg

Gelbe Karten

Marcus Horenburg

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (40.min) - TSV 1990 Schochwitz per Weitschuss
1:1 (50.min) - Andreas Schütze (Michael Kolbe)
2:1 (64.min) - TSV 1990 Schochwitz
2:2 (66.min) - Mirco Müller per Elfmeter
2:3 (80.min) - Oliver Grimm (Marcus Horenburg)

Kampf angenommen – 3 Punkte verdient entführt

Nachdem der SV 99 II in den letzten 2 Auswärtsspielen jeweils bis kurz vor Schluß in Führung lag, aber nur 1 Punkt entführen konnte, war in Schochwitz die Zielvorgabe diesmal endlich wieder mal 3 Punkte mitzunehmen. Der SV 99 II war in den ersten 30 Minuten feldüberlegen, lauf- und zweikampfstark. In dieser Phase hatte A. Schütze auch die hundertprozentige Chance auf dem Fuß, als er nach langem Solo 10m frei vor dem fast auf der Torlinie stehenden Torwart anstatt mit der Innenseite zu schieben den Ball ins Netz donnern wollte, der Ball aber leider über die Latte flog (26.). Nach dieser Großchance verlor der SV 99 II etwas die Spielkontrolle, kam zu spät in die Zweikämpfe und der Gastgeber bekam Oberwasser. Einen schwer zu haltenden Distanzschuß konnte J. Hoffmann noch um den Pfosten lenken (33.) Als Routinier A. Weniger ein falscher Einwurf unterlief und man die Entscheidung mit dem Schiri ausdiskutieren wollte schaltete der Gastgeber sehr schnell auf Offensive um und erzielte mit Fernschuß aus 25m das 1:0 durch Schulz (40.).
Die 2. Halbzeit begann der SV 99 II mit Wut im Bauch. A. Schütze erzielte mit Flachschuß aus spitzem Winkel das verdiente 1:1 (50.). Pech hatte S. Hartmann als sein Freistoß über die Mauer von der Latte aufgehalten wurde (55.). Glück hatte der Gast, als Schochwitz 2 mal freistend aus 4m erst den Pfosten traf und anschließend über das leere Tor schoß. Nach Eingabe von Mückenheim schaltete Stoof am schnellsten und brachte den Gastgeber erneut in Führung (64.). Den schnellen Ausgleich erzielte M. Müller fast im Gegenzug nach einenm Handelfmeter. Das Geschehen wogte nun auf und ab. Beiden Mannschaften merkte man an, dass sie 3 Punkte wollten. Glück hatte der SV 99 II dann mit der Einwechslung von O. Grimm. 2 Minuten im Spiel verwandelte er einen Freistoß von M. Horenburg direkt in die kurze Ecke (80.). Da der SV 99 II zum dritten Mal hintereinander eine Führung kurz vor Schluß nicht mehr abgeben wollte, wurde diesmal konzentriert die Führung bis zur 90. Minute verteidigt.


Quelle: J. Sachse
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png