SV Merseburg 99 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 12.ST (2010/2011)

SV Merseburg 99 II   FSV Raßnitz
SV Merseburg 99 II 4 : 1 FSV Raßnitz
(2 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   12.ST   ::   23.04.2011 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Marc Bohl, Ron Hosumbeck-Schaaf, Jürgen Körner

Assists

Jürgen Körner

Torfolge

1:0 (38.min) - Jürgen Körner
2:0 (45.min) - Marc Bohl
2:1 (71.min) - FSV Raßnitz
3:1 (90.min) - Marc Bohl
4:1 (90.min) - Ron Hosumbeck-Schaaf per Kopfball (Jürgen Körner)

Überzeugender Sieg

Mit einem am Ende sicherlich zu hohen, aber verdienten 4:1 Sieg bewies unsere Zweite einmal mehr ihre spielerische Stärke.

Trotz personeller Probleme hüben wie drüben entwickelte sich im Stadion ein durchaus sehenswertes und engagiertes Spiel. Bis unsere Jungs das Spiel in den Griff bekamen dauerte es jedoch fast eine Viertelstunde. Doch danach wuchs die Feldüberlegenheit immer mehr. Klare Torchancen blieben jedoch selten und verfehlten das Tor. Die gute und intensive Abwehrarbeit des Aufstiegkandidaten aus der Aue zeigte immer wieder Wirkung. So brachte erst in der 38. Minute eine Einzelaktion von Jürgen Körner das längst verdiente 1:0. Auf der linken Seite setzte er sich alleine mehrfach gegen den Gegner durch, und überraschte den Gästekeeper mit einem satten Schuss. Von dieser Führung beflügelt erhöhten die 99er noch mal für kurze Zeit das Tempo und konnten, alles alle schon mit dem Halbzeitpfiff rechneten eine schöne Ballstafette zum 2:0 durch Marc Bohl abschliessen.

Nach der Halbzeitpause plätscherte das Spiel zwischen den Strafräumen hin und her. Einige Male fühlten sich die Gäste durch den Abseitspfiff des Unparteiischen benachteiligt. Doch in der 71. Minute blieb der von den 99ern erwartete Pfiff aus, und Rassnitz konnte auf 2:1 verkürzen. Zu einem schlechten Zeitpunkt wurde das Team davon getroffen. Denn fortan war es vorbei mit Sommerfussball. Rassnitz versuchte nun alles um das Spiel noch zu drehen. Um unsere von Aushilfslibero Heiko Eicke sicher geführte Abwehr zu überlisten langte es spielerisch jedoch nicht. Bis zur Entscheidung dauerte es jedoch bis in die 90. Minute. Gegen die entblösste Abwehr des Tabellenzweiten schloss Marc Bohl einen Konter zum 3:1 ab. Mit sattem Schuss in den linken Torwinkel liess er dem Keeper keine Chance. Trotz dieses Treffers blieb Rassnitz um Ergebnisverbesserung bemüht. So konnten die 99er in der Schlussminuten der Nachspielzeit noch auf 4:1 erhöhen. Eine Kombination für das Fussballlehrbuch schloss Ron Hosumbeck-Schaf nach Flanke von Jürgen Körner mit platziertem Kopfball zum Endstand ab.

Das Team bewies erneut seine spielerische Klasse und möchte auch in den kommenden Wochen punkten. Besonderer Dank an Nico Seidel und Ron Hosumbeck-Schaf, die sich nach 75. Minuten Spiel bei der 3. Mannschaft noch für das Team der Zweiten mit viel Leidenschaft einsetzten.


Quelle: P. Wiest
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png