SV Merseburg 99 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 21.ST (2010/2011)

SV Merseburg 99 II   Sportring Mücheln
SV Merseburg 99 II 2 : 0 Sportring Mücheln
(0 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   21.ST   ::   16.04.2011 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Marcus Immig

Assists

Andreas Schütze

Gelbe Karten

Michael Kolbe, Dominik Adler

Torfolge

1:0 (46.min) - Marcus Immig (Andreas Schütze)
2:0 (67.min) - Marcus Immig

Hart erkämpfter Sieg

Gegen Sportring Mücheln fand unsere Zweite nach 2 Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur zurück und konnte den Gegner in einem intensiven Spiel mit 2:0 niederringen.

Bis das erneut auf diversen Porsitionen veränderte Team jedoch den Spielrythmus fand dauerte es bis zur 11. Minute. Doch nach feinem Spielzug war der Abschluss von Kai Wötzel noch zu ungenau. In der Folge erarbeitete sich das Team deutliche Feldvorteile, fand aber im aussergewöhnlich stark haltenden Torwart Heinze immer wieder seinen Meister. Aber auch Sportring, das tief und dicht gestaffelt verteidigte hatte immer wieder gefährliche Konter, die auch zu einem Rückstand für unser Team hätten führen können. So nahm das Spiel seinen Lauf, und man hatte fast schon das Gefühl, die 99er würden resignieren vor der starken Abwehrleistung des Gastes. Mit 0:0 wurden die Seiten gewechselt, und jeder wusste, das es einer Leistungssteigerung bedurfte, um das Spiel zu entscheiden.

Dass den 99ern die Halbzeitpause besser getan hat als den Gästen aus dem
Geiseltal konnte man von Beginn der 2. Hälfte an merken. Mit einer Entschlossenheit wie man sie in der ersten Hälfte zu selten sah wurde der Gegner unter Druck gesetzt, und gleich der erste Angriff des Gastes wurde unterbunden, und im Gegenzug über 4 Spielstationen zum Erfolg umgesetzt. Andi Schütze setzte den von aussen heranstürmenden Marcus Immig gekonnt ein, und dieser liess sich aus spitzem Winkel die Chance zum 1:0 nicht nehemen. Von da an setzte fast nur noch unser Team die Akzente in diesem Spiel . Doch der erfolgreiche Abschluss wurde von der vielbeinigen Gästeabwehr immer wieder verhindert. Und so dauerte es bis zur 67. Minute bis zum nächsten Torerfolg. Erneut war es der stark spielende Marcus Immig, der einen Eckball zur Überraschung aller auf dem Platz direkt verwandeln konnte. Danach nahmen die Gäste das Herz noch einmal in beide Hände und waren um den Anschlusstreffer bemüht. Der vielleicht nicht unverdiente Torerfolg blieb jedoch aus. Aber auch unsere Mannschaft hätte das Ergebnis bei besserer Chancenverwertung noch freundlicher gestalten können. Trotz erforderlicher Auswechslungen blieb unser Team jederzeit Herr der Lage und brachte den Erfolg über die Zeit.

Eine ganz starke Mannschaftsleistung fand den erfolgreichen Abschluss. Besonders anzumerken sicher der erste Einsatz von Dominik Adler in der Zweiten, der sich in seine Position schnell hereinfand und für viele der auffälligste Akteur auf dem Platz war.


Quelle: P. Wiest
Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png