SV Merseburg 99 e.V.

3.Mannschaft : Spielbericht 1.Kreisklasse Staffel 1, 10.ST (2012/2013)

SV Merseburg 99 III   SV Fortuna Steigra
SV Merseburg 99 III 0 : 3 SV Fortuna Steigra
(0 : 3)
3.Mannschaft   ::   1.Kreisklasse Staffel 1   ::   10.ST   ::   03.11.2012 (10:00 Uhr)

Niederlagenserie hält weiter an

Am 10.Spieltag wollte die 3.Mannschaft den Bock umstoßen und gegen die Fortuna aus Steigra endlich wieder punkten.Dafür standen dem Trainerteam leider nur 12 Spieler zur Verfügung, da einige Spieler den Vorabend nicht optimal zur Spielvorbereitung nutzten.Dennoch sollte mindestens 1 Punkt am Ende in Merseburg bleiben.
Zu Beginn des Spiels gab es eine 15-minütige Abtastphase, wo keine der beiden Teams zu nennenswerten Chancen kam.In der 20.Minute erkämpfte sich M.Skowronek den Ball an der Torauslinie der Gäste, seinen präziesen Rückpass zu N.Seidel konnte letzterer leider nicht im Steigraer Gehäuse unterbringen. Fast im Gegenzug konnte sich ein Steigraer am 16´er gegen C.Brommer durchsetzten und zur 1:0 Führung einnetzen.
Der SVM zeigte sich wenig geschockt und spielte weiterhin auf Augenhöhe, jedoch war man in den Offensivaktionen zu ungefährlich. In der 30.Minute erreichte R.Hosumbek eine mustergültige Flanke, jedoch köpfte er freistehend aus 4 Metern am Tor vorbei. Die Gäste bestraften es wie schon beim 1:0 direkt im Gegenzug als C.Brommer zu weit von seinem Gegenspieler wegstand und dieser aus spitzem Winkel A.Albert überraschte und der Ball durch die "Hosenträger" ins Tor drudelte.
In der 40.Minute gelang den Fortunen nach einer Ecke das 3:0, nachdem K.Walloch nicht energisch genug zum Ball ging.
Somit ging es auf Grund der besserern Chancenauswertung mit einem 3:0 in die Halbzeitpause.
In Hälfte 2 wurde noch deutlicher das es derzeit Teamintern bei den 99´ern nicht passt.Es wird kein Meter zu viel gelaufen und gegenseitiche Unterstützung ist Mangelware. Da auch die Steigraer den Schongang eingelegt hatten und bei 2 Lattentreffern Pech hatten, blieb es beim 3:0.
Hervorzuheben der an diesem Tag beste Merseburger T.Steinicke, der den Steigraer Torjäger K.Zwarg komplett aus dem Spiel genommen hat.Wenn ein jeder soviel Einsatz und Wille zeigen würde, stände man am Ende nicht mit leeren Händen da...

Fazit:
Jeder einzelne Spieler sollte sich an die Spiele gegen Roßbach, Farnstädt und Mücheln zurück erinnern.Da stand eine Mannschaft auf dem Platz, die Fußballerisch nicht unbedingt besser gespielt hat, jedoch ist man als Team aufgetreten und jeder Einzelne wollte die Fehler des Mitspielers ausbügeln. Nur mit diesen Tugend kann man wieder Punkte einfahren. Die Möglichkeit besteht schon nächsten Samstag wenn man zur 2.Vertretung von Sportring Mücheln reist.


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png